Dienstag, 11. Oktober 2011

Herbst Impressionen in Dessau

Die bunte Jahreszeit hat begonnen .....
Bild-Impressionen rund um das Kornhaus an der Elbe.

  







Sonntag, 4. September 2011

Tag des offenen Denkmals 2011 in Dessau

Auch in Dessau werden am 11. September 2011 wieder viele historische Bauwerke, Kirchen und Denkmäler ihre Türen für Besucher öffnen. 2011 steht der Tag des offenen Denkmals, der jährlich in der ersten Septemberhälfte deutschlandweit begangen wird, unter dem Motto " Romantik, Realismus, Revolution - das 19. Jahrhundert".
Mausoleum im Tierpark Dessau
So kann man beispielsweise das Mausoleum im Tierpark Dessau besichtigen, das Gebäude des Wörlitzer Bahnhofs direkt neben dem Umweltbundesamt zeigt eine kleine Ausstellung zur Dessauer Eisenbahngeschichte.

Wörlitzer Bahnhof am Umweltbundesamt Dessau
Das Weinberghaus im Großkühnauer Park beherbergt eine Naturschutzstation. Dort wird eine Foto-Ausstellung "Libellen in der Auenlandschaft" zu sehen sein. Der Turm der Wallwitzburg im Georgengarten kann bestiegen werden. Der Förderverein informiert vor Ort. Es gibt Kaffee und Kuchen.  

Wallwitzburg
In der Wasserstadt kann man die Villa Krötenhof besichtigen. Es finden Führungen statt und für das leibliche Wohl wird auch gesorgt sein. Die Roßlauer Burg öffnet die Ritterklause. Auch hier wird es Kaffee und Kuchen geben. Der Förderverein zeigt eine Ausstellung.

Kochhaus Dessau
Auch das Technikmuseum hat geöffnet. Dort kann die Ausstellung zur Technikgeschichte Dessau und zum Leben und Schaffen von Hugo Junkers besichtigt werden. Interessant ist auch ein Blick Blick ins Innere von vielen markanten historischen Bauten in Dessau, wie das Kochhaus in der Humperdinckstr. 16, der Schlachthof in Dessau-Nord, das Stadtarchiv, die Hauptpost oder das Brauhaus.

Alte Brauerei Dessau
Ebenfalls geöffnet sind zahlreiche Kirchen in Dessau und den umliegenden Stadtteilen.

Kirche in Großkühnau


Donnerstag, 4. August 2011

Gartenreichtag 2011 im Gartenreich Dessau Wörlitz

Das Gartenreich Dessau-Wörlitz in Sachsen-Anhalt mit seinen Parkanlagen und Schlössern gehört seit dem Jahr 2000 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Jedes Jahr im Sommer erinnert der Gartenreichtag an den Schöpfer des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches  - Fürst Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau, der am 10. August 1740 geboren wurde. 2011 findet der Gartenreichtag Dessau Wörlitz am Samstag, den 6. August, statt. 
Rundtempel im Georgenpark in Dessau Ziebigk
An diesem Tag finden viele Veranstaltungen, Führungen, Ausstellungen und Aktionen statt. Zum Dessau-Wörlitzer Gartenreich gehören der Wörlitzer Park, das Oranienbaumer Schloss mit seinem englisch-chinesischen Garten, Schloss Luisium und Schloss Mosigkau mit seinen Parkanlagen sowie der Großkühnauer Park.
 
Pagode im Englisch-chinesischen Garten in Oranienbaum
Im Park Wörlitz startet der Gartenreichtag bereits um 7.30 Uhr mit geführten Spaziergängen durch die Anlagen. Die Insel "Stein" kann besichtigt werden, Führungen durchs Gotische Haus finden statt und die Artenvielfalt und botanischen Raritäten im Wörlitzer Park werden gezeigt und erklärt. Abends findet eine musikanische Sommernachts-Gondelfahrt statt. Für Kinder besonders interessant - die Greifvogel- und Eulenshow in der Falknerei.

Oranienbaumer Schloss
Auch in den anderen Gärten und Parks finden Gartenreich-Touren statt. Die Evangelische Landeskirche Anhalt bietet eine Kirchenbesichtigungstour mit dem Bus zu Kirchen im Gartenreich an. Für alle Naturfreunde und Romantiker gibts eine Sonnenuntergangstour auf der Elbe. Gestartet wird im Leopoldshafen am Kornhaus mit dem Kanu über Brambach bis Rietzmeck. Stromaufwärts geht's zurück mit dem Kutter. Radtouren und Wanderungen quer durchs Gartenreich werden ebenso angeboten wie Busrundfahrten.

Schloss Luisum in Dessau Waldersee
Weitere Informationen und Einzelheiten zum Programm Gartenreichtag gibt es in der Tourist-Information Dessau-Roßlau, der Stadtinformation Oranienbaum sowie der Wörlitz-Information.

Schloss Georgium in Dessau Ziebigk

Sonntag, 31. Juli 2011

Das war die MDR Sommertour 2011 in Dessau ...

 

Bei trübem, aber zum Gück trockenem Wetter feierten am Samstag tausende Menschen die Sommertour 2011 ausgerichtet von MDR 1 Radio und dem Fernsehmagazin MDR Sachsen-Anhalt Heute auf dem Marktplatz von Dessau. Der Marktplatz war rappelvoll und die Stimmung war bestens. Mitten im Alphaville-Konzert fing es an zu regnen, aber die Dessauer hielten durch. 


Viele hatten sich passend für die Stadtwette verkleidet, hier als Sträflinge...
Die Dessau-Roßlauer haben die Stadtwette übrigens gewonnen! Der Gewinn: 1.000 Euro, die dem Verein Ölmühle e.V. zu Gute kommen.


Ute Freudenberg begeisterte mit alten und neuen Hits...

Show- und Tanzeinlagen zum Mitmachen, bei denen die beweglichsten Dessauer gesucht wurden... 

  
MDR-Moderatorin Gesine Stahl, die überall gute Laune verbreitete...


... und der Höhepunkt des Abends - Alphaville

Sänger Marian Gold legte gleich voll los, erst mit neueren Liedern, dann folgte der Kulthit "Big in japan". 

 




Montag, 25. Juli 2011

MDR Sommertour 2011 am 30. Juli in Dessau

Mit Alphaville und Kultstars aus dem Osten
Am Samstag, den 30.07.2011, steigt auf dem Markt in Dessau die MDR-Sommertour 2011. Dessau-Roßlau ist die dritte von vier Stationen der Sommerparty von MDR 1 Radio und Fernsehmagazin MDR Sachsen-Anhalt Heute. Nach den Tour-Stationen Landsberg, Ballenstedt und an diesem Wochenende die Bauhausstadt Dessau, wird die diesjährige Sommertour am 13. August in Merseburg enden. Seit 2008 ist die MDR Sommertour während der Sommerferien in Sachsen-Anhalt unterwegs. 

In Dessau gibt es Live-Auftritte von Alphaville und Ute Freudenberg. Die Gruppe Abbamanie präsentiert eine Abba-Show. Außerdem wird es eine Stadtwette geben. Diese wurde bereits am Montag bekannt gegeben:
Die Stadt Dessau muss es schaffen, dass als Sträflinge, Polizisten oder Ganoven verkleideten Menschen die Zahl 110 auf einer Fläche von 30 x 10 Metern bilden. Dabei müssen die Mitwirkenden das von Kurt Weill komponierte Lied „Und der Haifisch, der hat Zähne“ aus der Dreigroschenoper von Bertolt Brecht nachsingen.

Der Eintritt für die fünfstündige Show ist frei. Start ist um 18 Uhr, wenn MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt live vom Dessauer Markt sendet. Im Anschluss ab 19 Uhr wird das Fernsehmagazin Sachsen-Anhalt Heute übertragen. Live in der Sendung wird auch die Stadtwette bekanntgegeben, an der sich die Dessau-Roßlauer zahlreich beteiligen sollen. Um 20 Uhr folgt der Auftritt von Ost-Kultstar Ute Freudenberg. Wer hat nicht ihre "Jugendliebe" im Ohr... Und ab 21 Uhr dann das Highlight des Abends: Alphaville live in Dessau. In den Achtzigern erreichte die Band um Sänger Marian Gold Kultstatus mit ihren legendären Hits "Forever young" und "Big in japan". 

Sonntag, 24. Juli 2011

Ausstellung im Umweltbundesamt Dessau - Kunst und Umwelt


Seit Beginn der Sommerferien in Sachsen-Anhalt ist die neue Ausstellung mit dem Titel "draussen zuhause II" im Umweltbundesamt Dessau zu besichtigen. Noch bis zum 2. September werden hier die Installationen und Projekt-Dokumentationen zum Thema Landschaft und Tourismus der Künstlerin Andrea Böning präsentiert.
 
  
Umweltbundesamt, Wörlitzer Platz 1, 06844 Dessau
6. Juli bis 12. September 2011, Montag bis Freitag von 9 bis 20 Uhr geöffnet


Die Kantine des Umweltbundesamt wird seit einigen Wochen wegen eines Wasserschadens renoviert und ist vorübergehend in das ehemalige Autohaus in der Hans-Heinen-Straße 37 verlegt worden. Voraussichtlich bis Ende August wird hier das Essen an Mitarbeiter und Besucher ausgegeben.


Seit Juni ist hier auch die Ausstellung "Rübenwirtschaft" mit Bildern und Objekten des Künstlers Manfred Fuchs zu sehen. Schon von weitem sichtbar sind die großen und kleinen Mohrrüben, die Dach und Wände des ehemaligen Autohauses zieren.

Umweltbundesamt, Kantine des ehemaligen Autoshauses, Hans-Heinen-Str. 37
14. Juni bis 2. September 2011, Montag bis Donnerstag 7.30 bis 15.30 Uhr, Freitag 7.30 bis 15 Uhr

Montag, 11. Juli 2011

Jubiläum - 10. Elbe-Badetag am 10. Juli 2011 ohne Dessau

Sandstrand an der Mulde

An vielen Orten entlag der Elbe fand am Sonntag, den 10. Juli 2011, der 10. Elbe-Badetag statt. Bei bestem Sommerwetter wurde in zahlreichen Städten und Gemeinden an der Elbe wie Magdeburg und Schönebeck gebadet.  



Leider fand der 10. Elbe-Badetag in Dessau diesmal nicht statt. Am Kornhaus war nicht viel los. Allerdings wird dort zur Zeit auch ein neuer Schiffsanleger gebaut. Die Bauarbeiten sind in vollem Gange. 


Bau eines Schiffsanlegers an der Elbe Höhe Kornhaus

Der Elbe-Badetag findet in Deutschland seit 2002 meist am zweiten Juli-Wochenende statt. Initiator des Projekts "Lebendige Elbe" ist die Deutschen Umwelthilfe (DHU). Seit 2005 gibt es auch einen Europäischen Flussbadetag. Mit dem Elbe-Badetag soll auf die gestiegene Wasserqualität des Flusses aufmerksam gemacht werden. 

Am Leopoldshafen Dessau

Mittwoch, 29. Juni 2011

Fotos Schmetterlinge Kaisermantel





Heute mal nichts über das schöne Dessau, sondern einfach ein paar Schmetterlings-Bilder....
Beim Joggen morgens durch den Beckerbruch bin ich fast über zwei besonders zutrauliche Schmetterlinge gestolpert. Die beiden waren am Ufer des Wallwitzsees (heißt der so?) unterwegs. Da ich kein Schmetterlingsexperte bin, habe ich die zwei anhand der Fotos mit Hilfe des Internets bestimmt - Kaisermantel aus der Familie der Edelfalter, welche ziemlich häufig in Mitteleuropa vorkommen. Die Kaisermäntel waren überhaupt nicht schreckhaft und sind ziemlich lange um mich herumgeflattert, so dass ein paar schöne Schnappschüsse herauskamen.

Dienstag, 21. Juni 2011

So schöne Strände gibt es in Deutschland... einen davon in Dessau

Die schönsten Strände findet man in Deutschland dort, wo man sie am wenigsten vermutet - zum Beispiel an einem Fluss in Mitteldeutschland. 
feinster Sandstrand, der nie überfüllt ist
Die Bauhausstadt Dessau in Sachsen-Anhalt liegt zwischen der Elbe und der Mulde und hat oft mit Hochwasser zu kämpfen. Jetzt im (Vor-) Frühsommer ist diese Flusslage sehr angenehm. So hat man hier bei niedrigem Wasserstand die herrlichsten Badestrände an den Flussufern von Elbe und Mulde.
in der Mulde kann man auch baden
Die Strände liegen meist versteckt im Naturschutzgebiet und sind oft nur zu Fuß oder mit dem Rad zu erreichen. Ist man erst einmal dort angekommen, kann man es sich auf feinstem Sand und im Schatten von Bäumen bequem machen. Das Strandfeeling ist perfekt.
ein idyllischer Platz zum Relaxen unterm Baumriesen
Ein echter Geheimtipp auch unter Dessauern. Die genaue Lage dieses Strandes wird hier nicht verraten. Aber die Sandstrände sind jetzt links und rechts von Elbe und Mulde so zahlreich, dass garantiert jeder seinen persönlichen Traumstrand findet. 
hier kann man genauso gut Sandburgen bauen, wie an der Ostsee