Montag, 7. März 2011

Baustelle "Sieben Säulen"



Seit nunmehr fast neun Monaten währt die Vollsperrung der
Puschkinallee (frei bis Kleiststraße), der Ziebigker Straße und der
Kornhausstraße rund um die Kreuzung "An den Sieben Säulen".
Seit dem 10. Juni 2010 geht hier fast nichts mehr für Autofahrer.




Aber auch nach dieser langen Zeit hat man sich an die enormen
Umwege über Gropiusallee und Ebertallee noch nicht gewöhnt.
Der einzig positive Aspekt dabei - so oft wie in den letzten Monaten
hat man die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Dessau - das
Bauhaus und die Meisterhäuser - noch nie betrachtet. Geplantes
Bauende für den Umbau der Kreuzung in einen Kreisverkehr war
der Dezember 2010.




Anfang des neuen Jahres wurden Ende Januar bei Temperaturen
über null kurzzeitig die Bauarbeiten wieder aufgenommen. Und
bei vielen Anwohnern keimte schon Hoffnung auf ... Bei fallenden
Temperaturen dann der Baustopp, der bis heute trotz des frühlingshaften
Wetters anhält. Aber das Ende ist in Sicht. Voraussichtlich noch bis
15. März 2011 bleibt es bei der Sperrung Kreisverkehr "Sieben Säulen".
Dann soll der Verkehr endlich freigegeben werden.

Keine Kommentare: