Samstag, 14. Juli 2012

Sachsen-Anhalt-Tag 2012 in Dessau


Ich weiß, ich bin richtig spät dran... Aber hier auch von mir ein paar Eindrücke vom Sachsen-Anhalt-Tag 2012 in der Bauhausstadt Dessau, der wohl ein voller Erfolg war und die Erwartungen, was Besucherzahlen angeht, übertroffen hat.

Die 16. Auflage des Sachsen-Anhalt-Tages fand vom 6. bis 8. Juli 2012 statt. 300.000 Besucher wurden vorher geschätzt. 350.000 sollen es tatsächlich gewesen sein. Der größte Sachsen-Anhalt-Tag, den es je gab, laut Medien. 2013 wird er von der Stadt Gommern im Jerichower Land ausgerichtet.

Das Wetter war nicht optimal, konnte aber den Besucherandrang in Dessau-Roßlau nicht stoppen. Freitag Nachmittag ging's los bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen. Der Samstagmorgen war verregnet, zum Nachmittag hin gab's aber richtig viel Sonnenschein. Am Sonntag genau umgekehrt: Früh Regen, Nachmittags schönstes Sonnenwetter, ohne dass es zu heiß war.

Die Innenstadt von Dessau war ein einziger großer Jahrmarkt, die Innenstadt war komplett für den Durchgangsverkehr gesperrt. 

Das größte Fotomosaik Anhalts neben der Marienkirche



Im Park vor dem Anhaltischen Theater

SAW-Bühne auf dem Festplatz am Johannbau
Jahrmarkt in der Dessauer Innenstadt
50 Meter hoch

Cocktail XXL


... so sah es von oben aus


Keine Kommentare: